Michaela Runck

Michaela Runck

Nonnentalstraße 8

67473 Lindenberg

 

Telefon: 06325 - 9880330 und Mobil:  0160 - 949 22 939

 

E-Mail: seniorenassistenz-runck@t-online.de

Profil: www.die-senioren-assistenten.de/michaela-runck

Gut betreut im eigenen Zuhause:

Qualifizierte Alltagsbegleitung für Senioren – ein Beitrag für mehr Lebensqualität im Alter!

 

Mit meiner Dienstleistung möchte ich Senioren mit Unterstützungsbedarf in ihrem Alltag begleiten und dazu beitragen, dass sie möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben zu Hause führen zu können.

 

Bis ins hohe Alter bei guter körperlicher und geistiger Verfassung zu sein, selbstständig seinen Alltag bewältigen und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden im vertrauten Umfeld leben zu können, aktiv und sozial integriert am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können – wer wünscht sich das nicht für sich selbst?

 

„Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird,

sondern wie man alt wird.“  (Werner Mitsch)

 

Professionelle Senioren-Assistenz nach Plöner Modell stellt als Dienstleistungsangebot im Rahmen der sozialen Betreuung eine wichtige Ergänzung zu den Angeboten ambulanter Pflegedienste und hauswirtschaftlicher Dienstleistungen dar.

 

Eine aktivierende Begleitung und emotionale Betreuung durch Senioren-Assistenten, in Anerkennung und Wertschätzung der Persönlichkeit und Würde der älteren, hilfebedürftigen Menschen trägt wesentlich zu deren seelischem Wohlbefinden bei sowie zum Erhalt der sozialen Teilhabe in ihrem vertrauten Wohnumfeld.

 

Sich Zeit nehmen für Gespräche und vor allem Zuhören können, das ist gerade für alte Menschen von großer Bedeutung. Wertschätzung, emotionale Anteilnahme an ihrem Leben und soziale Teilhabe sind wichtige Aspekte dafür, dass alte Menschen sich wohlfühlen, „lebendig bleiben“ und Lebensfreude empfinden.

 

Als Demenzbegleiterin mit der Qualifikation als Betreuungskraft nach § 53 c SGB XI begleite ich auch Menschen mit Demenz wertschätzend und empathisch. Angehörige können so stundenweise eine Entlastung vom Betreuungsalltag erhalten.

 

Wichtig im Umgang mit meinen Mitmenschen ist mir ein wertschätzendes Miteinander mit Herz und Humor. Das Zitat eines mir unbekannten Verfassers

 

„Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben,

aber den Tagen mehr Leben.“

 

ist mein Leitmotiv bei meinem Ziel, Lebensfreude in den Alltag 

hilfe-/pflegebedürftiger Senioren zu bringen.

 

 

Zertifiziert seit: November 2016

Mitglied in der Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD) e.V.


Mein Angebot für Sie

Als Senioren-Assistentin unterstütze ich Sie kompetent und zuverlässig in allen Bereichen Ihres Alltags. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir Ihren individuellen Bedarf und stellen Ihre persönlichen Wünsche in den Mittelpunkt:

 

Organisation/Verwaltung, Termine

  • Planung und Durchführung tagesstrukturierender Aktivitäten
  • Erledigung von Korrespondenz
  • Begleitung bei Einkäufen u.ä.
  • Begleitung bei Arztbesuchen, Therapien, Behördengängen etc.

 

Gesundheit, Fitness

  • Förderung der Mobilität durch gezieltes Bewegungstraining, Gymnastik etc. (Sturzprophylaxe)
  • Spaziergänge
  • Gedächtnistraining durch geeignete Spiele etc.
  • Erinnerungsarbeit durch Erzählen
  • Informationen zu seniorenrelevanten Themen wie Ernährung, körperliche und geistige Fitness u.ä.

 

Freizeitgestaltung, Spaß

  • Aktivierung/Pflege von Hobbys und sinnvollen Beschäftigungen, die Freude machen
  • Ausflüge
  • Gemeinsame Zubereitung Ihrer Lieblingsspeisen und Backen leckerer Kuchen, je nach Jahreszeit und bei besonderen/ festlichen Anlässen 
  • Gemeinsames Gärtnern
  • Unterstützung bei Pflege/Betreuung von Haustieren

 

Gesellschaft, Kommunikation

  • Förderung/Pflege von Sozialkontakten im nahen Umfeld
  • Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen, in die Kirche u.a.
  • Pflegen einer Gesprächskultur
  • Vorlesen
  • Organisation von Feiern bei besonderen Anlässen wie z. B. Geburtstag
  • Hilfe bei EDV/Internet
  • Zeit für Gespräche und zum Zuhören

 

Biografiearbeit

  • Sichtung und geordnete Archivierung Ihrer Dokumente und Fotos
  • Erinnern durch Erzählen
  • Niederschrift Ihrer Lebensgeschichte für Sie selbst und Ihre Angehörigen

 

„Kümmer-Service“ im Falle einer unvorbereiteten stationären Aufnahme ins Krankenhaus:

  • Packen/Bringen notwendiger Kleidung/Utensilien ins Krankenhaus Mitnahme von Schmutzwäsche, Veranlassen der Reinigung
  • Benachrichtigung von Angehörigen und Kontakten, bei denen bspw. vereinbarte Termine abgesagt/verschoben werden müssen (Hausarzt, Therapien etc.)
  • Behördengänge
  • Erledigung der Post
  • Versorgung von Haustieren und Pflanzen in Wohnung und Garten

 

Allgemein

  • Einfühlsame, wertschätzende Begleitung von Menschen mit Demenz
  • Entlastung von pflegenden Angehörigen durch soziale Betreuung
  • Koordinierende Hilfestellungen im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung

 

Lernen Sie mich kennen und vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch mit mir – ich freue mich auf Sie!


Meine Erfahrungen und Kompetenzen

Beruflich / fachlich:

  • Betreuungspraktikum in stationärer Senioreneinrichtung im Rahmen der Qualifizierung „Betreuungskraft nach § 53 c SGB XI  (November 2017)
  • Orientierungspraktikum im Bereich soziale Betreuung/ Beschäftigung in stationärer Senioreneinrichtung  (Mai 2017)
  • Hospitationstage in Tagesstätten für Senioren mit Schwerpunkt Demenz  (Februar, März 2017)
  • Langjährige Berufserfahrung als kaufmännische Sachbearbeiterin und Assistentin der Geschäftsführung bei Dienstleistungsunternehmen. Kernkompetenzen: kaufmännische Auftragsabwicklung, Projektmanagement, Administration, Büroorganisation/-management, serviceorientierte Kundenbetreuung.

 

Meine persönlichen Stärken:

Neben meiner erworbenen Berufs- und Lebenserfahrung sowie meinen fachlichen Qualifikationen und Weiterbildungen erachte ich meine hohe Empathie und soziale Kompetenz als wichtigste Voraussetzungen im Umgang mit (hilfebedürftigen) alten Menschen.

Ehrlichkeit und Loyalität zeichnen mich aus. Ich bin verbindlich in meinen Zusagen und meinem Tun, agiere verantwortungsbewusst, verfüge über gute organisatorische Fähigkeiten und setze Planungen engagiert in die Tat um.

Ich verfüge über gute kommunikative Umgangsformen, bin eloquent in Wort und Schrift. Meinen Mitmenschen begegne ich mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Qualifikation

  • Zertifizierte Qualifikation als Betreuungskraft nach § 53 c SGB XI (vormals § 87 b) mit Betreuungspraktikum in stationärer Senioreneinrichtung (November 2017)
  • Zertifizierte Qualifikation als Senioren-Assistentin nach Plöner Modell (November 2016)
  • Aktuelles Führungszeugnis
  • Erste-Hilfe-Kurse, regelmäßige Auffrischung (Oktober 2017, Juli 2016)

 

Vor meinem beruflichen Kurswechsel:

  • Nach Abitur und Ausbildung als Industriekauffrau erste Berufserfahrungen im kaufmännischen Bereich.
  • Danach Beginn eines Universitätsstudiums. Nach Vordiplom Rückkehr in kaufmännischen Beruf.
  • Berufsbegleitend qualifizierte Weiterbildungen in Finanzbuchführung und Controlling.
  • Weiterbildungen in EDV, Marketing, Englisch, Spanisch.
  • Mehrere Stationen in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen als kaufmännische Sachbearbeiterin und Bürofachkraft im administrativ-organisatorischen Verwaltungsbereich.
  • Zuletzt Marketingmitarbeiterin in der Zentralverwaltung eines bundesweit agierenden privaten Betreibers von stationären Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

Form der Beschäftigung

selbstständig

Verfügbarkeit

Zeitlich: flexibel nach Vereinbarung

 

Form: gelegentlich, je nach Bedarf (Einzelauftrag), regelmäßig (Rahmenvereinbarung)

 

Mobil: Pkw-Führerschein, eigenes Auto

Einzugsgebiet

  • Landkreis Südliche Weinstraße:
    Verbandsgemeinden Maikammer, Edenkoben, Landau-Land, Annweiler
  • Raum Neustadt/Wstr.
  • Verbandsgemeinde Lambrecht