Bianca Osyguß

Bianca Osyguß

Hasselbrookstr. 45

22089 Hamburg - Eilbek

 

Telefon: 0178 – 814 90 35

 

E-Mail: bianca@osyguss.de

Webseite: www.osyguss.de

Mein Name ist Bianca Osyguß, 1970 in Soest/NRW geboren. Seit nunmehr zwanzig Jahren lebe ich in der schönen Stadt Hamburg und habe hier ein effektives Netzwerk in vielen Lebensbereichen aufgebaut. Meinem Herzenswunsch gefolgt, habe ich mich noch einmal beruflich umorientiert und habe eine Ausbildung zur Senioren-Assistentin nach dem Plöner Modell absolviert. In Kombination mit meinen bisherigen beruflichen Qualifikationen und Tätigkeiten, biete ich nun in privaten und rechtlichen Situationen eine kompetente Unterstützung für meine Klienten und oftmals auch eine emotionale Entlastung für deren Angehörige.

 

Zertifiziert seit: 2014


Mein Angebot für Sie

Sie können mich sowohl einmalig, für einen kurzen Zeitraum oder aber auch dauerhaft buchen, als:

 

„Organisatorin”

Abstimmung der wichtigsten alltäglichen Termine, wie z.B. Arzt-, Friseur- oder Fußpflegetermine, bei Wunsch auch Begleitung dorthin – Preisleistungsvergleich von Pflegediensten und Haushaltshilfen inkl. Buchung dieser – Versorgung während und nach Krankenhausaufenthalten – Planung und Betreuung von z.B. Geburtstagen oder von Reisen (z.B. zur Familie) – oder einfach die Organisation des vielleicht gemeinsamen Einkaufs.

 

„Wegbegleiterin”

Gesellschaft leisten (täglicher kurzer Besuch oder Anruf), Gespräche führen, aktives Zuhören, gemeinsame Spaziergänge (auch ein Hund ist bei Wunsch dabei), Theater oder Konzertbesuche, Erinnerungspflege/Biographiearbeit, soziale Kontakte (wieder-) organisieren, etc.

 

„Trainerin”

In Bezug auf den Umgang mit dem Computer oder dem Handy, die die Pflege sozialer Kontakte ermöglichen – in Bezug auf den Körper und den Geist (z.B. in Form von Sitzgymnastik und Gedächtnistraining) – in Bezug auf gesunde Ernährung wie z.B. in Form von aktivem Kochen.

 

„Privatsekretärin”

Von der zeitaufwendigen Beantragung der Pflegestufen und der sonstigen Ihnen zustehenden finanziellen Unterstützungen, über die Korrespondenz mit privaten und staatlichen Krankenkassen, Pflegekassen und Behörden, bis hin zu jeglicher privater Korrespondenz oder der Erstellung von Schriftstücken im persönlichen Rahmen.

 

Mein Anliegen ist es, stets Ihre Wünsche bestmöglich „gemeinsam mit Ihnen” zu verwirklichen. Die Betreuung kann sowohl für mobile, aber auch für bettlägerige Personen in ihren eigenen vier Wänden oder in einer Senioren-Einrichtung erfolgen. Nicht zuletzt bin ich eine zuverlässige Ansprechpartnerin für Angehörige, die möglicherweise nicht vor Ort leben.


Meine Erfahrungen und Kompetenzen

Mein im wirtschaftlichen Bereich absolviertes Studium, die Tätigkeit in einer Senioren-Einrichtung und als Ehrenamtliche-Rechtliche-Betreuerin, sowie meine Fortbildung zur zertifizierten Senioren-Assistentin nach dem Plöner Modell befähigen mich, Sie kompetent und fachlich zu unterstützen.

Meine Lebenserfahrung, auch in Bezug auf die Pflege und den Verlust geliebter Menschen, ermöglicht es mir, Sie mit einem hohen Maß an Empathievermögen zu begleiten. Um stets die neuesten Standards in meine Arbeit integrieren zu können, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil.

Qualifikation

  • aktuell tätig als Betreuungskraft in einer Senioren-Einrichtung
    Schwerpunkt: Einzelbetreuung depressiver oder demenziell erkrankter und kognitiv eingeschränkter Bewohner
  • aktuell tätig als Ehrenamtliche-Rechtliche-Betreuerin
  • Qualifizierung zur Senioren-Assistenz Plöner Modell 2014
  • Pflegekurs für Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen nach §45 SGB XI (Thema: Demenz) 2015
  • Orientierungskurs „Was tun bei Pflegebedürftigkeit?” 2015
  • Workshop Validation: Umgang mit desorientierten Menschen nach Naomi Feil 2015
  • Erste-Hilfe-Ausbildung 2014
  • Erst-Hilfe-Kurs Säuglinge 2013
  • Seminar: „Hilfreich miteinander sprechen” Gesprächsführung nach Carl Rogers 2012
  • Zertifizierung zur Projektmanagement-Fachfrau (GPM) 2015
  • Dipl.-Wirtschaftsgeographin 2006
  • Führerscheinklasse 3 ist vohanden, PKW ebenfalls

Form der Beschäftigung

  • selbstständig auf Rechnungsbasis
  • angestellt in einer Einrichtung

Verfügbarkeit

Gerne spreche ich mit Ihnen über Ihre Wünsche und wir finden gemeinsam einen für Sie passenden, ganz individuellen Zeitrahmen.

 

  • Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr
  • bei Bedarf auch über Nacht, an Wochenenden und auf Kurzreisen bis zu 7 Tagen

Fordern Sie gerne für einen zweiten Eindruck meine detaillierte Referenzmappe an!

Einzugsgebiet

Stadtteile Hamburg: Volksdorf, Meiendorf, Bergstedt, Poppenbüttel, Wellingsbüttel, Sasel, Rahlstedt, Eilbek, Hamm, Marienthal, Jenfeld, Tonndorf 

oder auch gerne nach Absprache