Thomas Bartel

Senioren-Assistent

Thomas Bartel

Vorwerkstraße 4
20357 Hamburg

Telefon: 040 -  658 673 66

E-Mail: tbglueck@gmx.de
Profil: www.die-senioren-assistenten.de/thomas-bartel

Waschechter Hamburger und Hanseat mit durch und durch positiver Lebenseinstellung. Menschenfreund. Exzellente Allgemeinbildung. Gepflegte Umgangsformen. Aufmerksam. Einfühlsam. Umsichtig. Weitsichtig. Wort- und schriftgewandt. Belesen. Weit gereist. Vielseitig interessiert an Kultur, Sport, Hobbies und Freizeitaktivitäten, Politik, Gesellschaft, Natur, der norddeutschen Heimat und der großen weiten Welt. Hervorragender Organisator. Begeisterter Hobby-Koch. Ordnungsliebend. Pünktlich. Verlässlich. Humorvoll. Gesellig. Intensiver und geduldiger Zuhörer.

Zertifiziert seit: Dezember 2013
Mitglied in der Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD) e.V.

Mein Angebot für Sie
Ich möchte, dass es Ihnen gut geht, und bin ganz und gar für Sie da:
  • als tatkräftiger Helfer bei der Bewältigung Ihres Alltags (auch handwerklich und technisch)
  • als zuverlässiger Begleiter auf allen Ihren Wegen: Spaziergänge, Besuche bei Ärzten und Therapeuten, Ausflüge, Einkaufsbummel, Unternehmungen aller Art, Reisen, Kuren u. v. m.
  • als anregender Gesellschafter, Zuhörer und niveauvoller Gesprächspartner
  • als versierter Privatsekretär für sämtlichen Schriftverkehr und private Organisationsaufgaben
  • als aktiver Partner bei der Ausübung Ihrer geliebten Hobbies und Interessen sowie neuer Beschäftigungen (z. B. Computer und Internet)
  • als Lotse und kompetenter Ratgeber auf vielen Gebieten rund um Altern
    und Pflege: Beihilfen, Hilfsmittel, Pflegestufen, Auswahl geeigneter Einrichtungen u. v. m.
  • als einfühlsamer Beistand bei Einsamkeit, Krankheit, Trauer und Verlust
  • als Biograph, um schöne Lebenserinnerungen zu wecken und zu dokumentieren

Meine Erfahrungen und Kompetenzen
  • Gelernter Bankkaufmann. Diplom-Handelslehrer. Journalist
  • 10-jähriger Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz: Sanitätsausbildung, Betreuung von Behinderten
  • Mehr als 20 Jahre fürsorgliche Pflege und Betreuung meiner inzwischen über 100 Jahre alten Mutter
  • Private Betreuung und Sterbebegleitung von AIDS-Patienten
  • Kontaktfreude und die Motivation von Menschen sind meine Profession: Als langjähriger Pressesprecher einer Bank sowie seit mehr als 20 Jahren als Dienstleister und Mittler zwischen Unternehmen und Medien
  • Hervorragende soziale Vernetzung
  • Ab 2014 ehrenamtlicher Richter (Schöffe) in Hamburg
Qualifikation

Bankkaufmann. Handelslehrer-Studium. Redakteur beim Hamburger Abendblatt. Sanitätsausbildung beim Deutschen Roten Kreuz. Abteilungsdirektor und Pressesprecher einer norddeutschen Regionalbank. Langjähriger Finanzvorstand und später Aufsichtsratsvorsitzender einer PR-Agentur. Ausbilder für Bürokaufleute. Aktuelle Erste-Hilfe-Ausbildung. Führerschein Klasse 3. Berechtigung zur Betreuung nach § 45b SGB XI (Zertifikat).

Qualifikation zur Senioren-Assistenz Plöner Modell im Dezember 2013
Zertifizierte Fortbildungen gem. §45 SGB XI im Jahr 2014
a) Gruppenpflegekurs Demenz
b) Spezialkurs Demenz (Kommunikation/Validation)
c) Aufbaukurs Demenz  (Aktivität und Beschäftigung mit Demenzkranken)
d) Gruppenpflegekurs Depression

Zertifizierte Fortbildungen gem. §45 SGB XI im Jahr 2015
a) Pflegekurs Sterbebegleitung

b) Pflegekurs Morbus Parkinson

Form der Beschäftigung

selbständig

Verfügbarkeit

Grundsätzlich ohne zeitliche Einschränkungen verfügbar (individuelle Absprache)

Einzugsgebiet

Mobil in allen Stadtteilen der Bezirke Hamburg-Mitte, Hamburg-Eimsbüttel und Hamburg-Altona

zum Anfang der Seite